adam  architekten

Ansichten neuLängsschnitt neuQuerschnitt neuNS Dokumentationszentrum Randering innenModell2 neuModell1 neu

2008 | AUSSTELLEN
NS Dokumentations-
zentrum München

Wettbewerb
Das NS-Dokumentationszentrum ist an der Brienner Straße, zwischen Karolinen- und Königsplatz, angeordnet. Der Baukörper des NS-Dokuzentrums, nimmt symbolhaft die Baulinien, der ehemals an gleicher Stelle gelegenen, nach dem Ende der NS – Diktatur abgerissenen, NSDAP-Zentrale („Braunes Haus“) auf. Die “flammende” Fassade aus Cortenstahl stellt eine abstrahierte Form von Feuer dar und thematisiert metaphorisch das zerstörerische Tun der Nationalsozialisten. Die Sockel der gesprengten Ehrentempel gegenüber dem Gebäude, werden in Ihrem von Pflanzenbewuchs überwucherten Zustand belassen und zeigen die Natur als Größenordnung, über deren Macht die Nazis nicht verfügen konnten. Das vierstöckige Gebäude öffnet sich im EG für Jeden und gewährt Einblicke in die aktuelle Wechselausstellung.