adam  architekten

Johanniskirche

1975 | BETEN
Johanniskirche am
Domberg Freising

Sanierung I Denkmalschutz
Die frühgotische, dreischiffige Johanniskirche steht in unmittelbarer Nachbarschaft zum Freisinger Dom, auf dem „Heiligen Berg Altbayerns“. Über dem südlichen Seitenschiff verläuft der Fürstengang, der die Residenz des Freisinger Bischofs mit dem Dom verband. 1975-1978 wurde die Johanniskirche restauriert. Die Bemalung der Putzflächen mit Quadern aus Naturstein wurde nach Befund wieder hergestellt. Die Bemalung der Rückwand hinter dem neugotischen Altar, ebenfalls neugotisch, wurde belassen und ebenfalls restauriert. Zwei bisher nicht bekannte Fresken wurden freigelegt und restauriert.
(Im UBA Weihenstephan mit H. Geierstanger)